Strategieberatung

Neues Grundlagentraining zur Strategieentwicklung erfolgreich pilotiert

Neues Grundlagentraining zur Strategieentwicklung erfolgreich pilotiert

Ein Beitrag des Themenfelds Strategie // Berlin, 06.03.2020

Im Februar haben unsere Strategieberater eine Pilotschulung für ein neues internes Grundlagentraining zum Thema „Strategieentwicklung“ durchgeführt. Ziel der Projektschulung war es, den Teilnehmern aus allen Beratungsfeldern der BwConsulting das Verständnis zur Strategieberatung zu vermitteln und Wege aufzuzeigen, wie Strategien strukturiert entwickelt werden können.

Infobox

Der Beratungsansatz der BwConsulting

Der Beratungsansatz der BwConsulting orientiert sich am typischen Verlauf eines Beratungsprojektes im Verteidigungsressort. Für jeden Ansatz nutzen wir einen spezifischen Satz an Analyse- und Strukturierungswerkzeugen:

1. Strategische Analyse

    Im Rahmen der Strategischen Analyse findet eine exakte Problemdefinition statt, darauf aufbauend wird der Weg zu Problemlösung strukturiert.

    2. Ganzheitliche Konzeption

      Während der Ganzheitlichen Konzeption werden komplexe Optimierungshebel in der notwendigen Breite und Tiefe ausgestaltet.

      3. Nachhaltige Umsetzung

        Mit der Nachhaltigen Umsetzung werden die identifizierten Veränderungsbedarfe geplant, gesteuert und realisiert.

Elf neugierige Kollegeninnen und Kollegen der BwConsulting trafen in einem Bensberger Seminarcenter auf ein hochmotiviertes Trainerteam unseres Themenfelds Strategie, um das neue Grundlagentraining "Strategienentwicklung" zu erproben. Dem Training gingen intensive Vorbereitungswochen voraus, da es ausschließlich mit internen Ressourcen entwickelt wurde.

Bei ihrer Konzeption haben sich die Entwickler des Trainings an den Forschungen des kanadischen Professors Henry Mintzberg orientiert, dessen Veröffentlichungen als Standardwerke der Strategielehre gelten. Darauf basierend ist Strategie im Verständnis des Trainerteams „ein Plan darüber, was eine Organisation unter Betrachtung ihres Umfelds erreichen will und wie dies erfolgen soll.“ Im Rahmen der neuen Grundlagenschulung wird dieses Verständnis an die Kolleginnen und Kollegen vermittelt. Unterstützt wird dieses Verständnis durch ein intuitives Framework, das in fünf Schritten den Weg der Strategieentwicklung beschreibt. Passend zu jedem der Schritte werden Werkzeuge eingeführt, die mittels eines Falls vorgestellt und angewendet werden.

Wie in jeder guten Schulung durchläuft man den klassischen Prozess: 1. Man denkt, man weiß was Strategie bedeutet 2. Dank Diskussion, gezielter Fragen und gestellter Aufgaben ist der Kopf voll von Fragezeichen und 3. Durch smarten Input und stetiger Übung kommt man mit gestärktem und fundiertem Wissen aus der Schulung heraus. Durch alle drei Phasen haben die Trainer uns mit viel Fachwissen und Witz hindurchgeführt. Die Schulung reiht sich daher nahtlos in das interne Trainingscurriculum ein und ergänzt es um einen überaus wichtigen Punkt.

Hannes Weisbecker, Teilnehmer des Pilottrainings

Neben dem Framework stellte das Team das Strategieverständnis des Verteidigungsministeriums vor und diskutierte es ausgiebig. Alternative Konzepte und der Blick auf aktuelle strategische Fragestellungen für den Geschäftsbereich BMVg rundeten die zwei Tage ab.

Am Ende des Pilottrainings stand aber fest: Das Grundlagentraining „Strategieentwicklung“ wird ein fester Bestandteil des Trainingscurriculums im Kontext des Beratungsansatzes „Ganzheitlichen Konzeption“ sein.

Grafik

Elemente der Strategie und ausgewählte Methoden im Strategieentwicklungsprozess