Themenfeld Digitalisierung

Themenfeld Digitalisierung



Für den Geschäftsbereich BMVg ist die Digitale Transformation ebenfalls eines der zentralen Themen der Dekade. Sie ermöglicht die Durchsetzungsfähigkeit der Streitkräfte auf dem digitalisierten Gefechtsfeld, optimiert das unterstützende Verwaltungshandeln und trägt damit entscheidend zur Auftragserfüllung der Bundeswehr bei. Wir beraten den Geschäftsbereich des BMVg auf dem Weg, die Potenziale digitaler Lösungen zu identifizieren und zu realisieren.

Unser Beratungsansatz
im Themenfeld Digitalisierung

Basierend auf unserem Framework Digitale Transformation beraten wir unsere Projektpartner:innen bei der Erarbeitung passgenauer Lösungen zu Problemstellungen im Rahmen ihrer Digitalen Transformation.

Hierzu haben wir drei Beratungsschwerpunkte Digitale Technologien, Digitale Fähigkeiten sowie Methoden/Kompetenzen etabliert und setzen auf ein Portfolio an eigens entwickelter Produkte sowie bewährter Verfahren aus Privatwirtschaft und Forschung. So lässt sich beispielsweise mittels des vom Themenfeld entwickelten „DigiCheck“ der Digitale Reifegrad einzelner Organisationseinheiten ermitteln sowie notwendige Handlungsfelder inklusive konkreter Maßnahmen identifizieren. Unser breites externes Netzwerk und die privatwirtschaftliche Expertise unserer Mitarbeitenden ermöglichen es uns dabei, wichtige Trends und Herausforderungen frühzeitig zu erkennen und für unseren Kunden zu bewerten. Dank einer sehr guten internen Vernetzung sind wir zudem in der Lage, einen Überblick zu den vielen Schnittstellen und Abhängigkeiten der Projekte des GB BMVg zu schaffen. Angesichts des querschnittlichen Charakters digitaler Themen ist dies von entscheidender Bedeutung, um Lösungsansätze nachhaltig erfolgreich zu gestalten und unsere Kunden optimal bei ihrer Auftragserfüllung zu begleiten.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Hans-Joachim Popp

 

Leiter Themenfeld
Digitalisierung

 

02203 - 9054 - 303

 

E-Mail senden

Unsere Aktivitäten

Die 20 Digimons

Digithon 1.0

24 Stunden, 3 Themen, 1 Ziel: Etwas neues ausprobieren.

mehr erfahren
Digitalisierung

Digithon, die Zweite

Die zweite Auflage unseres erfolgreichen Formats

mehr erfahren
Digitalisierung

Erfahrungsaustausch mit Manuel Atug

Gastvortrag zum Thema "Kritische Infrastrukturen und Hybrid Warfare"

mehr erfahren

Unsere Produkte

Titelseite_4

DigiCheck

Mittels unseres DigiChecks können wir systematisch und dennoch mit geringem Aufwand und in kurzer Zeit eine erste Standortbestimmung hinsichtlich des digitalen Reifegrades unserer Kunden durchführen.

mehr erfahren
Point of View:
Data Analytics

Wie die Bundeswehr das Potenzial ihrer Daten besser nutzen kann

Die Bundeswehr steht sowohl in der Verwaltung als auch im militärischen Bereich vor der Herausforderung, das Potenzial immer vielfältigerer und größerer Datenmengen effektiv zu nutzen. Data Analytics ermöglicht es, die relevanten Informationen aus diesen Massen an Daten zu gewinnen und so das Treffen von Entscheidungen zu unterstützen. Die unterschiedlichen Wirkungsfelder und Zielsetzungen von Data Analytics lassen sich in einem Reifegradmodell verschiedenen Entwicklungsstufen zuordnen. Die Bundeswehr sollte – auf bereits bestehenden Ansätzen aufbauend – die Anwen-dung von Data Analytics-Methoden konsequent vorantreiben.

Sie haben Interesse an diesem Point of View, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Point of View:
Digitalkultur

Der digitale Wandel wird von Menschen vorangetrieben – nicht von Technologien.

Damit ist der Faktor Mensch mit seinen Denk- und Handlungsweisen wesentlicher Treiber für die Digitale Transformation der Bundeswehr. Es gilt daher, Qualifikation und Befähigung der Führungskräfte und Mitarbeiter – hin zu einer „Digitalkultur“ aktiv zu fördern. Eine Digitalkultur fördert mit Innovationsfreude, Eigenverantwortung, Risikofreude, Erproben und Kollaboration den Erfolg des digitalen Wandels in der Bundeswehr.

Sie haben Interesse an diesem Point of View, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Point of View:
Virtuelle Teamführung

Erfolgsfaktoren und Maßnahmen erfolgreicher virtueller Teamführung

Der Digitale Wandel sowie die aktuelle Situation durch COVID-19 verändern das traditionelle Arbeiten in vielerlei Hinsicht. Die sonst selbstverständlichen physischen Interaktionsmöglichkeiten sind in der virtuellen Teamarbeit nur stark eingeschränkt möglich und schaffen somit nie dagewesene Herausforderungen für Mitarbeitende und Führungskräfte. Auch die Bundeswehr ist von diesen Herausforderungen betroffen, besitzt aber – zumindest in Teilen – bereits eine gute Ausgangsposition. Wesentliche Erfolgskriterien für erfolgreiche virtuelle Teamarbeit können kurzfristig durch einfache Maßnahmen erfüllt werden. Mittelfristig gilt es das virtuelle Arbeiten fest in der Organisation zu etablieren und Mitarbeitende sowie insbesondere die Führungskräfte gezielt hinsichtlich dieser besonderen Herausforderung zu stärken.

Sie haben Interesse an diesem Point of View, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.


Das Team

Über 30 Berater:innen engagieren sich im Themenfeld Digitalisierung. Wir verfügen über tiefes Fach-Know-how aus der Bundeswehr, der Industrie, der Wissenschaft und zahlreichen Unternehmensberatungen, das unmittelbar in die Projektarbeit einfließt.

 
Digitalisierung ist omnipräsent und die mit der digitalen Transformation verbundenen Potenziale erscheinen enorm. Doch wie digital ist Ihre Organisation? Wo steht Ihre Organisation auf dem Weg der digitalen Transformation? Wir als BwConsulting bieten erste Antworten auf diese Fragen mit unserem Tool, dem DigiCheck.

Der DigiCheck ermöglicht die schnelle und standardisierte Identifikation des digitalen IST-Reifegrads sowie die Festlegung eines SOLL-Reifegrads und hierzu notwendiger Maßnahmenideen. Das Kernstück des DigiChecks, der Kriterienkatalog, umfasst 43 Kriterien in acht unterschiedlichen Dimensionen. Damit ist sowohl für ein fundiertes Lagebild, als auch für eine umfängliche Ableitung des SOLL-Bilds gesorgt.
Bestimmung des Digitalen Reifegrads
entlang von vier Schritten
Ein Blick auf die Dimensionen
 
Welchen Mehrwert
bietet der DigiCheck?
Warum lohnt es sich, den DigiCheck durchzuführen? Die Anwendungsfälle können ganz unterschiedlich sein. Die wesentlichen Mehrwerte haben wir nachstehend zusammengefasst:
Was nehmen Sie vom DigiCheck mit?
Im Rahmen des DigiChecks werden bereits erste Maßnahmenideen gesammelt und anhand der Kriterien „Umsetzbarkeit“ und „Wirkung“ priorisiert. Damit erhalten Sie nicht nur ein Lagebild, sondern auch direkt erste Impulse zur Optimierung!
 
 

Weiterführende Informationen:

Die praktische Informationsbroschüre mit der Option zum Ausdruck finden Sie hier:

DigiCheck – vielseitig in der Anwendung

Welche Formate stehen zur Durchführung zur Verfügung?
Jede Organisation(seinheit) ist einzigartig. Der DigiCheck stellt damit kein „one size fits all“ zur Tool dar, sondern kann vielmehr in der Anwendung je nach Bedarf variiert werden. Insgesamt vier unterschiedliche Formate stellen sicher, dass auch Sie den DigiCheck optimal auf Ihre Organisation anwenden können. Abhängig von Organisationsstruktur, verfügbaren Ressourcen und Zielsetzung können Sie selbst bestimmen, welches Format genutzt wird. Bei der Auswahl des Formats unterstützen wir Sie gerne.
ReifegradModell_halb_neu
Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Bestimmen auch Sie den digitalen Reifegrad Ihrer Organisation mit Unterstützung der BwConsulting. Gerne klären wir in einem ersten Gespräch mit Ihnen, welches Format für Sie und Ihre Organisation das richtige ist.

Das Team hinter dem DigiCheck freut sich über Ihre Kontaktaufnahme!

Dr. Hans-Joachim Popp

Principal


02203 - 9054 - 303

E-Mail senden

Valerie
Lünsmann

Senior Consultant


030 - 40 36 67 - 155

E-Mail senden