Gemeinsam Flagge zeigen

BwConsulting und BWI unterzeichnen Charta der Vielfalt

Gemeinsam Flagge zeigen

BwConsulting und BWI unterzeichnen Charta der Vielfalt

RM // Köln 31.05.2022

Bei der BWI GmbH und der BwConsulting sind alle Menschen willkommen – unabhängig von Herkunft, Religion, Kultur, Alter, Geschlecht oder sexueller Orientierung. Sandra Bußmann, Geschäftsführerin der BwConsulting, und Katrin Hahn, Geschäftsführerin und Chief Resources Officer der BWI, haben mit Blick auf den heutigen Diversity-Tag für beide Bundesgesellschaften die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

Die Charta der Vielfalt will Anerkennung, Wertschätzung und die Einbeziehung von Diversity in der Arbeitswelt voranbringen, um ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen und Diskriminierungen ist. Ihr Commitment dazu haben BwConsulting als Inhouse-Beratung sowie die BWI als IT-Systemhaus der Bundeswehr mit ihrer gemeinsamen Unterzeichnung der Erklärung am BWI-Standort Bonn-Auermühle bekräftigt. Neben den Geschäftsführerinnen Sandra Bußmann und Katrin Hahn war auch Claudia Paul, Abteilungsdirektorin und Leiterin des Stabselements Chancengerechtigkeit, Vielfalt und Inklusion im Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) bei dem Termin anwesend. Das BMVg war der Charta der Vielfalt bereits 2012 beigetreten.

„Vielfalt ist ein ganz entscheidender Faktor, um innovativ, kreativ und zukunftsfähig zu bleiben. Daher begreifen wir Vielfalt als Voraussetzung, um unsere vielfältigen und komplexen Aufgaben für die Bundeswehr bestmöglich zu erfüllen“, sagte Katrin Hahn. Im Jahr 2021 hatte die BWI unternehmensweit die ‚Mission Vielfalt‘ ins Leben gerufen und ihre Mitarbeitenden eingeladen, im Rahmen von Workshops und Initiativen die Vielfalt bei der BWI weiter zu stärken – das ist unter anderem ein Teil des Weges der BWI zum modernsten Unternehmen im öffentlichen Sektor.

Es sind vor allem die verschiedenen Lebenserfahrungen der Altersgruppen, unterschiedliche Geschlechter und sexuelle Orientierungen sowie vielfältige Herkunft und Studienhintergründe, die immer wieder neue Perspektiven eröffnen und unsere Beratungsleistung besser machen.

Sandra Bußmann

Sandra Bußmann unterstrich: „Unser Beitritt zur Charta der Vielfalt ist für mich mehr als ein Symbol. Wir verstehen ihn als Ansporn und Leitlinie, unser Commitment zu Diversität, Offenheit und Inklusion täglich zu leben. Als modernes Beratungsunternehmen mit einer offenen Firmenkultur ist sich die BwConsulting der Bedeutung von Diversity für ihre Unternehmensziele und -kultur bewusst. Es sind vor allem die verschiedenen Lebenserfahrungen der Altersgruppen, unterschiedliche Geschlechter und sexuelle Orientierungen sowie vielfältige Herkunft und Studienhintergründe, die immer wieder neue Perspektiven eröffnen und unsere Beratungsleistung besser machen.“

Und Claudia Paul ergänzte: „Um unserem Auftrag als Parlamentsarmee gerecht zu werden, müssen und wollen wir auch in der Bundeswehr mit den gesellschaftlichen Entwicklungen und Veränderungen Schritt halten. Wir wollen ein Arbeitsumfeld schaffen, in dem alle ihr Potenzial voll entfalten können. Insbesondere für junge Menschen ist es heute selbstverständlich und Anspruch an den Arbeitgeber, dass Diversität und Chancengerechtigkeit auch im Berufsalltag gelebt werden. Für mich steht fest: Vielfalt steht für sich und macht unsere Bundeswehr bunter, besser und nicht zuletzt auch leistungsfähiger.“

BWI und BwConsulting gemeinsam mit QueerBw e.V. beim CSD in Köln 

Die Charta der Vielfalt wurde 2006 von mehreren Arbeitgebern als Initiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen ins Leben gerufen. Für die Bundesregierung wird sie durch die Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration unterstützt. Die gemeinsame Unterzeichnung der Charta von BWI und BwConsulting ist für beide Unternehmen ein wichtiger Schritt, dem weitere gemeinsame Schritte folgen werden: Auf Einladung des Vereins QueerBw e.V. werden Mitarbeitende beider Unternehmen am 3. Juli an der Parade zum diesjährigen Christopher Street Day (CSD) in Köln teilnehmen.   

Claudia Paul (m.) nahm als Vertreterin des BMVg an der Veranstaltung teil

Carsten Schuster und Katja Trompeter sind im Team der BwConsulting Treiber für das Thema Vielfalt