Moderne Unterkünfte

Moderne Unterkünfte


Moderne Unterkünfte können deutlich zur Attraktivität des Arbeitsgebers Bundeswehr beitragen. Gleichzeitig müssen sie aber auch zu den Erfordernissen eines militärischen Dienstbetriebs passen und wirtschaftlich betrieben werden können. In dieses Spannungsfeld bringen wir unsere Kompetenzen aus dem Infrastrukturmanagement ein und beraten die Bundeswehr in einem wegweisenden Projekt.

Mit der Entwicklung eines neuen Ausstattungsstandards für Bundeswehr-Unterkünfte - also Möbel und andere Einrichtungsgegenstände - betritt die zuständige ministerielle Abteilung Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen Neuland. Die Aufgabe ist Teil der Agenda „Bundeswehr in Führung – Aktiv. Attraktiv. Anders.“.

Aufgrund des innovativen Charakters der Aufgabenstellung haben wir über unser Netzwerk zu Wissenschaft und Wirtschaft hochkarätige Experten in die Projektarbeit eingebunden. Unser Team berät sowohl inhaltlich mit Kompetenzen aus dem Infrastrukturmanagement, der Dienstleistersteuerung, aber auch methodisch beim Projekt- und Veränderungsmanagement.

Neben der Funktionalität der Ausstattung soll ein zeitgemäßes modernes Design zu einer gesteigerten Nutzerzufriedenheit beitragen. Damit soll sie auch bei der Bewältigung der hohen Mobilitätsanforderungen helfen, die an die Soldatinnen und Soldaten bzw. zivilen Mitarbeiter der Bundeswehr gestellt werden. Somit trägt das Projekt wesentlich zur Steigerung der Attraktivität der Arbeitgebers Bundeswehr bei.

Inzwischen wurden in einem Gestaltungswettbewerb zwei Möbellinien als realisierbare Lösungen herausgestellt. Beide Varianten werden aktuell an Pilot-Standorten auf ihre Alltagstauglichkeit getestet.

Ihr Ansprechpartner:

Uwe Wenzel
02203-9054-336

E-Mail senden
Moderne Unterkünfte können deutlich zur Attraktivität des Arbeitsgebers Bundeswehr beitragen. Gleichzeitig müssen sie aber auch zu den Erfordernissen eines militärischen Dienstbetriebs passen und wirtschaftlich betrieben werden können. In dieses Spannungsfeld bringen wir unsere Kompetenzen aus dem Infrastrukturmanagement ein und beraten die Bundeswehr in einem wegweisenden Projekt.

Mit der Entwicklung eines neuen Ausstattungsstandards für Bundeswehr-Unterkünfte - also Möbel und andere Einrichtungsgegenstände - betritt die zuständige ministerielle Abteilung Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen Neuland. Die Aufgabe ist Teil der Agenda „Bundeswehr in Führung – Aktiv. Attraktiv. Anders.“.

Aufgrund des innovativen Charakters der Aufgabenstellung haben wir über unser Netzwerk zu Wissenschaft und Wirtschaft hochkarätige Experten in die Projektarbeit eingebunden. Unser Team berät sowohl inhaltlich mit Kompetenzen aus dem Infrastrukturmanagement, der Dienstleistersteuerung, aber auch methodisch beim Projekt- und Veränderungsmanagement.

Neben der Funktionalität der Ausstattung soll ein zeitgemäßes modernes Design zu einer gesteigerten Nutzerzufriedenheit beitragen. Damit soll sie auch bei der Bewältigung der hohen Mobilitätsanforderungen helfen, die an die Soldatinnen und Soldaten bzw. zivilen Mitarbeiter der Bundeswehr gestellt werden. Somit trägt das Projekt wesentlich zur Steigerung der Attraktivität der Arbeitgebers Bundeswehr bei.

Inzwischen wurden in einem Gestaltungswettbewerb. Beide Varianten werden aktuell an Pilot-Standorten auf ihre Alltagstauglichkeit getestet.
Unsere Kompetenzen
in diesem Projekt:

Infrastruktur­management

Ihr Ansprechpartner:

Uwe Wenzel
02203-9054-336

E-Mail senden
bwconsulting